Willkommen bei MesseScout
  Start     Rückblick     Aktuell     Ausblick     Kontakt     Über …     Impressum  
 
  Was ist …     Kunden     Partner    
Schmuckbild
Was ist der MesseScout?

Deutschlands Architekten und Fachplanern ist der MesseScout ein vertrauter Begleiter. Die Broschüre war seit 2005 schon mehrmals Beilage im Deutschen Architektenblatt und hat dabei mit einer Auflage von jeweils rund 120.000 Exemplaren diese Zielgruppe komplett erreicht.

Entstanden ist der MesseScout aus einem allgemeinen Dilemma. Einerseits erweitern Messen, wie zum Beispiel die BAU München, seit Jahren permanent ihr Informationsangebot. Andererseits wird ein „Besucherschwund” bei Architekten und Fachplanern beklagt — ausgerechnet bei einer Zielgruppe also, die wegen ihrem großen Einfluss beim Ausschreiben und letztlich auch Verwenden von Bauprodukten nachhaltig im Fokus der Aussteller steht.

„Wieso auf Messen gehen?”, hört man aus dem Kreis dieser Entscheider. Messebesuche sind stressig und zeitraubend. Und oft genug findet man inmitten des riesigen Angebots gar nicht oder nur mit viel Glück das, was man als Planer sucht — nämlich das wirklich neue Aus-/Bau-/Produkt mit besonderen Funktionen und Eigenschaften oder die herausragende Innovation in Sachen Konstruktion oder Ausbau. Außerdem, so ein weiteres Argument, ist inzwischen doch fast jede Information im Internet zu finden — wobei man aber einschränkend zugibt, dass man so manches virtuelle Exponat vor seiner Verwendung lieber doch erst einmal „im Original” sehen, „be”greifen und persönlich bewerten würde. Genau dieser Zwiespalt ist die Grundlage für den MesseScout. Denn überwiegend beurteilen Planer die Notwendigkeit von Fachmessen durchaus positiv. Zugleich scheuen sie aber den Aufwand für eine effiziente Vorbereitung und erst recht für den Messebesuch selbst.

Der MesseScout informiert zeitsparend bereits vorab über interessante Angebote, so dass auf der Messe mehr Zeit fürs Wesentliche bleibt. Dafür setzt sich unser Redaktionsteam aus Architekten bereits im Messevorfeld kritisch und firmenneutral mit Informationen der Aussteller auseinander. Es wählt interessante Angebote aus und bereitet sie in Wort und Bild auf. Parallel zeigt eine Hallenübersicht die Position der zugehörigen Messestände, so dass sich durch Kombinieren individuelle Touren ausarbeiten lassen. Unsere praxisorientierte Vorauswahl zielt zwar darauf ab, möglichst viele wesentliche Neuigkeiten zu erfassen. Ein Anspruch auf Vollständigkeit würde indes schon an der Anzahl von Ausstellern und am unvollständigen Informationsfluss zur Redaktion scheitern. Manche Aussteller halten ihre Exponate halt lieber bis zur Messe unter Verschluss, andere verpassen schlicht unsere Redaktionstermine. Mach aber nichts, denn so bleibt Raum für Spürnasen-Erfolgserlebnisse beim Messerundgang — von denen wir dann hier berichten werden. In diesem Sinne ist nach der Messe vor der Messe, denn die Halbwertszeit von guten Bauprodukten unterliegt keinem schnelllebigen Modediktat. Soll heißen: wir MesseScouts bleiben konsequent in der Spur, für Ihre erfolgreiche Tour…

Karl Cerenko
Klaus Siegele